Über Bitrex | Bitrex
Menu  

Über Bitrex

About bitrex

Die meisten kleinen Kinder entdecken die Welt mit ihrem Mund, indem sie die Dinge in ihrer Umgebung schmecken, beißen oder kauen. Aber in unserer heutigen Umwelt kann dieses natürliche Verhalten zu einem versehentlichen Verschlucken von potenziell gesundheitsschädlichen Haushaltschemikalien führen.

In 2002 wurden in UK 31.500 Kinder mit Verdacht auf Vergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. Von diesen waren 26.000 unter 5 Jahre alt.
In Deutschland zählen Experten Vergiftungen im Kleinkindalter (zwischen ein und vier Jahren) zu den häufigsten Gesundheitsrisiken. Im Jahr 2007 wurde die Zahl aller Vergiftungsunfälle bei Kindern auf 94.000 geschätzt.

Entdeckt wurde Bitrex im Jahr 1958 von Macfarlan Smith Limited (Teil der Johnson Matthey PLC´s Fine Chemicals Division). Bitrex ist offiziell die bitterste bisher bekannte Substanz. Bitrex ist inert und geruchlos, nur sehr kleine Mengen sind nötig, um Produkte ungenießbar zu machen. Kinder reagieren besonders sensibel auf bitteren Geschmack. Dies macht Bitrex zu einem wirkungsvollen Mittel, um gegen versehentliche Vergiftungen besser zu schützen.

Macfarlan Smith kooperiert mit vielen Organisationen, die Experten auf dem Gebiet der Sicherheit von Kindern sind. Eine regelmäßige Zusammenarbeit findet statt mit  dem Child Accident Prevention Trust in UK, dem National Safety Council in den USA und dem Institut de Prévention des Accidents Domestiques in Frankreich.